Geschäfts- und Beitragsordnung Tango Pasión e.V.

gültig ab 1.4.2017

 

 

(1)        Mitgliedsbeiträge

 

Alle Mitglieder zahlen einen Sockelbetrag in Höhe von 24 € (ermäßigt* 12 €) im Jahr. Dieser ist fällig am 1.1. eines jeden Jahres oder am Tag des Eintritts in den Verein. Bei Eintritt in den Verein zwischen dem 1.8. und 31.12. eines Jahres ist nur der halbe Beitrag zu zahlen.

 

„Stille Mitglieder“ sind Mitglieder, die derzeit keine fortlaufenden Kurse besuchen, aber sporadisch die kulturellen Veranstaltungen des Vereins wahrnehmen. Sie zahlen keine weiteren Mitgliedsbeiträge, sondern die für Mitglieder reduzierten Eintrittsgelder der jeweiligen Veranstaltungen, die sie besuchen.

 

 „Aktive Mitglieder“ sind Mitglieder, die einen fortlaufenden Kurs besuchen und sporadisch die kulturellen Veranstaltungen des Vereins wahrnehmen. Sie zahlen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 38 € (ermäßigt 19 €*) und die für Mitglieder reduzierten Eintrittsgelder der jeweiligen Veranstaltungen, die sie besuchen.

 

„Sehr aktive Mitglieder“ sind Mitglieder, die mehrere Kurse besuchen und viele kulturelle Veranstaltungen, insbesondere Milongas, wahrnehmen. Sie zahlen einen monatlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 45 € und können neben einem Hauptkurs weitere Kurse besuchen, sofern freie Plätze verfügbar sind. Zudem können sie kostenfrei alle regulären Milongas besuchen. Dies sind in der Regel jeden Mittwoch und ein Mal am Wochenende. Besondere Events, wie Show-Milongas, Konzert-Milongas, Silvester-Milonga, Festival-Milongas etc. sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

 

 

 

Bezeichnung

Mitgliedsbeitrag

Leistung

“Stille Mitglieder”

Sockelbetrag 24 € im Jahr

Reduzierter Eintritt zu regulären Milongas

“Aktive Mitglieder”

Sockelbetrag 24 € im Jahr

+ 38 € pro Monat (ermäßigt 19 €)

1 Kurs

+ reduzierter Eintritt zu regulären Milongas

“Sehr aktive Mitglieder”

Sockelbetrag 24 € im Jahr

+ 45 € pro Monat

1 Hauptkurs

+ weitere Kurse wenn Platz ist

+ Alle regulären Milongas frei

 

* Ermäßigung für: Studenten, Münster-Pass-Inhaber, Einzelfälle

 

 

 

(2)        Unterricht

 

Der Verein Tango Pasión leistet im Rahmen seines kulturellen Auftrags kompetente und qualifizierte Bildungsarbeit für die Pflege, Förderung und Verbreitung des Tangos als von der UNESCO anerkanntes immaterielles Weltkulturerbe. Neben den tänzerisch-künstlerischen Inhalten vermittelt er im Unterricht zudem die sozialen, kulturellen und geschichtlichen Hintergründe des Tangos.

 

Das Unterrichtsangebot enthält mehrere fortlaufende Kurse und erfolgt in Klassen und Gruppen für Anfänger bis Fortgeschrittene. Diese fortlaufende Kurse sind Bestandteil des Grundangebots des Vereins und werden durch die Mitgliedsbeiträge abgedeckt.

 

Der Verein führt auch ergänzende Angebote, wie Workshops, Seminare, zeitlich begrenzte Kurse und Projekte durch. Diese sind nicht Bestandteil des Grundangebots und werden mit auf die Veranstaltung angepassten Eintrittspreisen durchgeführt.

 

 

 

(3)        Anmeldung

 

Der Einstieg in die fortlaufenden Kurse ist jederzeit möglich, sofern noch freie Plätze vorhanden sind. Die maximale Gruppengröße beträgt 12 Paare. Bei Anmeldungen zwischen dem 1.-15. des Monats wird die gesamte Monatsgebühr erhoben. Bei Anmeldungen zwischen dem 16.-31. des Monats wird 50% der Monatsgebühr erhoben.

 

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Das Anmeldeformular ist im Internet auf www.tangopasion.eu und beim Vorstand erhältlich und muss vollständig ausgefüllt dem Vorstand zugeleitet werden.

 

Die Teilnahme an den fortlaufenden Kursen ist nur für ordentliche Mitglieder des Vereins möglich. Ein Mitgliedsantrag kann jederzeit beim Vorstand des Vereins gestellt werden.

 

 

 

(4)        Unterrichtsfreie Zeiten

 

Die Ferienregelung der allgemeinbildenden Schulen im Land Nordrhein-Westfalen ist auch für den fortlaufenden Unterricht bei Tango Pasión verbindlich. An gesetzlichen Feiertagen des Landes Nordrhein-Westfalen findet der fortlaufende Unterricht nicht statt. Es sind in der Regel im Jahr 40 Wochen Unterricht. Ergänzende Angebote, wie Workshops, Seminare, zeitlich begrenzte Kurse etc. können durchaus in der unterrichtsfreien Zeit erfolgen. Sie müssen einzeln gebucht und bezahlt werden.

 

 

 

(5)        Unterrichtsausfall / -versäumnisse

 

Kann eine Unterrichtsstunde aus Gründen des Teilnehmers / der Teilnehmerin nicht wahrgenommen werden, besteht die Möglichkeit, diese innerhalb von 14 Tagen in einem anderen Kurs nachzuholen, sofern dies von Seiten des Vereins möglich ist und dies mit dem Vorstand abgesprochen ist. Ein Anspruch auf Ersatztermin besteht nicht.

 

Eine Beurlaubung aus einem wichtigen Grund (z.B. mehrwöchiges Praktikum, mehrwöchiger Auslandsaufenthalt, längere Krankheit) kann mit einer 14-tägigen Antragsfrist zum Monatsende ausgesprochen werden. Die Entscheidung trifft der Vorstand. Ein Anspruch auf Beurlaubung besteht nicht.

 

Fällt der Unterricht aus vom Verein zu vertretenen Gründen aus, wird die Unterrichtsstunde an einem Zusatztermin nachgeholt. Ist ein Ersatztermin von Seiten des Vereins nicht möglich, wird der Unterrichtsausfall erstattet. Die Erstattung beträgt je ausgefallener Unterrichtsstunde 1/40 des Jahresentgeltes.

 

 

 

(6)        Übergangslösung bei Tanzpartnerverlust

 

Kann der/die Tanzpartner/in an einzelnen Terminen nicht am Kurs teilnehmen, kann der/die Tänzer/in eigenständig für Ersatz sorgen. Der/die Gasttänzer/in muss Mitglied im Verein Tango Pasión sein. Für den Ersatztermin muss diese Person keine Gebühr zahlen.

 

Verliert ein/e Tänzer/in den Tanzpartner kann der Verein, für die Dauer bis zur nächstmöglichen Kündigung des Kurses, ein/en Tänzer/in, die/der zu der Zeit ebenfalls mindestens einen Kurs belegt, bitten als Gastpartner „einzuspringen“. Der Gastpartner zahlt innerhalb dieser Übergangsphase keine Gebühr. Ein Anspruch auf ein Sonderkündigungsrecht besteht bei Tanzpartnerverlust nicht.

 

 

 

(7)        Außergewöhnliches Engagement / Härtefallregelung

 

Zeigt ein Vereinsmitglied außergewöhnliches Engagement beim Unterstützen der Vereinstätigkeiten oder ist ein Vereinsmitglied finanziell nicht in der Lage, die Mitgliedsbeiträge aufzubringen, kann der Vorstand beschließen, die Mitgliedsbeiträge für das Mitglied für eine festzulegende Zeit zu reduzieren oder zu erlassen.

 

 

 

(8)        Zahlungsmodalitäten

 

Die Mitgliedsbeiträge werden vom Verein Tango Pasión e.V. ausschließlich per SEPA-Lastschriftverfahren vom auf dem Anmeldebogen angegebenen Konto abgezogen. Diese werden jeweils zum 1. des Monats fällig.

 

Der Kontoinhaber hat dafür Sorge zu tragen, dass auf seinem Konto eine ausreichende Deckung vorhanden ist. Anderenfalls ist er verpflichtet die, bei vergeblichem Einzugsversuch anfallenden Bankgebühren / Verwaltungsgebühren zu tragen.

 

Zahlungspflichtige, die mit der Zahlung trotz Mahnung länger als 2 Monate in Verzug sind, können vom weiteren Unterricht ausgeschlossen werden. Die Verpflichtung zur Zahlung der Teilnahmegebühr bleibt bestehen.

 

 

 

(9)        Abmeldung / Kündigung

 

Die Kündigung des Unterrichtsverhältnisses ist mit einer Frist von 15 Kalendertagen zum Quartalsende (31.3., 30.6., 30.9. und 31.12.) möglich. Die Kündigung ist ausschließlich in schriftlicher Form gültig. Bei Wiederanmeldung nach Abmeldung innerhalb von einem Jahr wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 20 € erhoben.

 

 

 

(10)      Haftungsausschluss

 

Aufenthalt und Tanzen in den Räumen von Tango Pasión e.V. geschehen auf eigene Gefahr. Für die Garderobe (inkl. Wertsachen) wird keine Haftung übernommen. Der Verein schließt jegliche Haftung für Verletzungen aus, sofern dieses rechtlich möglich ist.

 

 

 

(11)      Beginn der Wirksamkeit

 

Die Geschäftsordnung- und Beitragsordnung für den Unterricht bei Tango Pasión e.V. wird am 1.4.2017 wirksam.